Wir über uns

Die FlüMO Handorf
(Flüchtlingshilfe Münster Ost)

Wer?

Die FlüMO Handorf ist ein überkonfessionell und unparteilich arbeitender Zusammenschluss von Kirchen, Institutionen, Vereinen und Privatpersonen.

Wo?

Unser Einzugsgebiet umfasst die Ortsteile Handorf, Dorbaum, Gelmer, Dyckburg und Sudmühle.

Wofür?

Gemeinsam wollen wir Flüchtlinge, die aus vielen Ländern zu uns kommen, willkommen heißen und ihnen bei uns einen neuen Anfang ermöglichen.

Wie?

Wir arbeiten vertrauensvoll mit allen Kirchengemeinden und verschiedenen Trägern der Flüchtlingseinrichtungen zusammen.

Ansprechpersonen

Karin Steinbach

Karin Steinbach

Koordinatorin FlüMO Handorf, Mobil: 0160 96729842,
E-Mail: karin.steinbach@caritas-ms.de

Hans Dieter Sauer

Hans Dieter Sauer

Pastoralreferent, Kath. Gemeinde St. Petronilla, Mobil: 0151 12309523,
E-Mail: Sauer@bistum-muenster.de

Reinhard Witt

Reinhard Witt

Pfarrer, Ev. Zions-Kirchengemeinde Handorf,
Tel.: 0251 2704840,
E-Mail: auferstehung@web.de

Gaby Wedekind

Gaby Wedekind

TRAG Bar Second-Hand-Laden
Tel: 0251 39485036,
Mobil: 0160 97598899,
E-Mail: gaby.wedekind@muenster.de

Amina Diehl

Amina Diehl

Sprachangebote
E-Mail: sprache@fluechtlingshilfe- muenster-ost.de

Gabriele von Schierstaedt

Dr. Gabriele von Schierstaedt

Ökum. Sozialbüro der ev. und kath. Kirchengemeinden
Mobil: 0163 5602712,
E-Mail: VonSchierstaedt@aol.com

Barbara Mohamad

Barbara Mohamad

Frauen- und Nähcafé
Mobil: 0172 5950090,
E-Mail: hmohamad@freenet.de

Sach- und Geldspenden

Um unsere Aktivitäten zu finanzieren, sind uns Geldspenden sehr willkommen. Ihre Geldspende verwenden wir vorrangig für die Finanzierung von Sprachkursen bzw. beruflicher Qualifizierung oder zur Anschaffung pädagogischer Hilfsmittel. Auch zur Beschaffung von Materialien für die Näh- und Fahrradwerkstatt, für Ausflüge und anderes brauchen wir immer finanzielle Mittel.

Im Bereich der Sachspenden konzentrieren wir uns inzwischen ausschließlich auf Kleidung, die Sie bitte zu den angegebenen Öffnungszeiten in unserer TRAG BAR abgeben. Was im April 2015 als Kleiderkammer begann, hat sich inzwischen zu einem richtigen Second-Hand-Shop entwickelt, der selbstverständlich allen Interessenten offen steht. In unserer TRAG BAR findet jeder das Passende – von der Babykleidung bis zum Männerschuh.  

Geldspenden

Spendenkonto: St. Petronilla/ Ökum. Sozialbüro

Stichwort: Flüchtlingshilfe Münster Ost

IBAN: DE07 4005 0150 0034 4228 08 (zum Abschreiben)

IBAN: DE07400501500034422808 (für Online-Überweisung)

BIC: WELADED1MST

Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden.

Karin Steinbach

Sachspenden in die TRAG BAR

TRAG BAR: Ludwig-Wolker-Str. 8, 48157 Münster-Handorf
Öffnungszeiten
: siehe unten
Annahme von Kleiderspenden
: Mittwochs 15–17 Uhr

Textilien geben Sie bitte direkt in der TRAG BAR ab. Bitte spenden Sie ausschließlich wirklich moderne, einwandfreie, gewaschene und gebügelte Kleidung. Was wir nicht vermitteln können, geben wir zur Zweitverwertung an Bethel oder die Malteser weiter.

Besonders gefragt sind meistens Schuhe in kleinen Größen für Männer, Frauen und Kinder. Auch Kleidung für Männer suchen wir eher in kleinen Größen. Kindersachen und moderne Damenkleidung sind uns willkommen. Hier ist die Zielgruppe in etwa 15 bis 45 Jahre, Größe 34 bis 42.

Bitte bedenken Sie, dass wir bei der Annahmen auf Qualität achten müssen. Zudem sind wir bemüht, ein Überangebot bei Sachspenden zu vermeiden, da unsere Lager- und Verwaltungskapazitäten begrenzt sind.

Möbel, Fahrräder, Kinderwagen und Elektro-Großgeräte möchten wir gerne ohne Zwischenlagerung direkt von Spender*in zu Empfänger*in vermitteln. Bitte wenden Sie sich an die Koordinatorin der Flüchtlingshilfe Münster Ost.

Gaby Wedekind

Ehrenamtliche Mitarbeit

in Handorf, Gelmer, Dyckburg

Unsere oberstes Ziel ist die Selbstständigkeit in Beruf und Alltag. Dafür bedarf es in erster Linie Sprachkompetenz, Begegnung und Beschäftigung. Wir geben deshalb Erwachsenen Deutschunterricht, helfen Kindern bei den Hausaufgaben, betreiben einen Second-Hand-Laden (TRAG BAR), organisieren gemeinsame Freizeitaktivitäten und unterstützen bei Behördengängen und Arztbesuchen. Die Übernahme von Patenschaften, eine Fahrradwerkstatt und ein Frauentreff gehören ebenfalls zu unseren vorrangigen Aufgaben. Dabei arbeiten wir stets eng und vertrauensvoll mit den Sozialarbeiter*innen in den Einrichtungen zusammen.

Frauen- und Nähcafé

Montag, 16 Uhr, Pfarrheim Petronilla. Wöchentlich im Wechsel Austausch bei einer Tasse Kaffee und Nähen mit einer Schneiderin. Kinder sind herzlich willkommen.

Weitere Ehrenamtliche gesucht
Barbara Mohamad

Sprachangebote

Deutschunterricht für Erwachsene als Sprachpatin oder in Kleingruppen im Sundern, Petronilla und Willingrott sowie vereinzelt auch in Privatwohnungen.

Weitere Ehrenamtliche gesucht
Amina Diehl

Ökumenisches Sozialbüro

Mittwochs, 17 bis 18.30 Uhr im Pfarrhaus St. Petronilla. Unbürokratische Anlaufstelle für Menschen in unseren Stadtteilen, die sich in einer persönlichen oder wirtschaftlichen Notlage befinden.
Treffen für neue Ehrenamtliche
12.2.2019, 18 Uhr
Pfarrheim St. Petronilla
Dr. Gabriele von Schierstaedt
Ökumen. Sozialbüro Münster-Ost/Handorf

TRAG BAR

Second-Hand-Shop
Öffnungszeiten: Montags 10–12 Uhr, Donnerstags 17–19 Uhr, Freitags 14–16 Uhr
Ludwig-Wolker-Str. 8, 48157 Münster-Handorf.

Gaby Wedekind

Patenschaften

Geflüchtete und alteingesessene Familien erfahren durch Paten *innen Unterstützung in ihrem Alltag.

Weitere Ehrenamtliche gesucht
Karin Steinbach

Fahrradwerkstatt

Donnerstags 18 Uhr am Jugendzentrum Dreieichen, Eichenaue 1
Annahme von Fahrrädern mit oder ohne Reparaturbedarf; Herrichtung gemeinsam mit den Jugendlichen; Abgabe funktionsfähiger Fahrräder an bedürftige Personen.

Karin Steinbach

Aktuelle Meldungen

Termine, Bedarfsmeldungen, Presse